Mit neuem Schwung in das neue Jahr – Vitali Aleshkevich

Unser bisheriger Chorleiter Winfried Liebal hat mit unserem großem Bedauern aus gesundheitlichen Gründen seinen engagierten Einsatz 2016 beenden müssen. Daher freuen wir uns außerordentlich, daß wir so schnell mit Vitali Aleshkevich einen so hervorragenden Nachfolger finden konnten.

Vitali Aleshkevich

1983 in Minsk (Weissrussland) geboren, erhielt er seine erste umfassende musikalische Ausbildung am Musikgymnasium bei der Staatlichen Weissrussischen Musikakademie. Nach dem Abitur folgte ein Chordirigier-Studium an der Musikakademie in Petrozavodsk (Russland), das er 2007 erfolgreich abschloss. Danach leitete der junge Dirigent den Kinderchor des Musikkollegs in Minsk, sowie den Kammerchor des weissrussischen Musikkünstlerverbandes „Salutaris“, mit dem er den 1. Preis beim Internationalen Chorwettbewerb in Minsk gewann.
2009-2012 studierte er Chorleitung bei Prof. Hans-Christoph Rademann an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden.
Zusätzlich absolvierte er eine C-Ausbildung an der Hochschule für Kirchenmusik Dresden, die er 2013 erfolgreich abschloss.
Während seiner Studienzeit war er Stipendiat des The Noël Minet Fund, sowie Träger des Carl-Maria von Weber-Stipendiums der Hochschule für Musik Dresden.

Drei Mal nahm er als assistierender Dirigent bei den Projekten des Landesjugendorchester Sachsen teil. Im August 2013 übernahm er die Stelle als Kantor in der Luth. Kirchgemeinde Heidenau-Dohna-Burkhardswalde. In den Jahren 2015-2016 war er künstlerischer Leiter des Vocalis Ensemble Dresden. Zur Zeit leitet er zahlreiche Chöre in Dresden und Umgebung.

Soviel zu seiner Vita.

Live könnt Ihr uns mit ihm und dem Pulsnitzer Chor am Samstag, den 6. Mai im Bürgerhaus zu Langebrück um 17 Uhr erleben. Nutzt diesen Termin, um dieses besondere Frühlingskonzert zu erleben!

Merken

Merken

Comments are closed.