Fastnacht in der Post zu Langebrück

Tradition ist etwas wertvolles, vor allem, wenn diese zum kulturvollen Feiern genutzt wird.

Clown-Eckhard

Hier eine Zusammenfassung von unserem „Clown“ Eckhard:

doll geschminkte Nicodé-Gesänge 2016

Ab ging die Post in selbiger, kein Sturmgebraus konnte uns davonwehen, im Gegenteil, das Lachen ob all der kurios und skurilen dargereichten Episoden von den mehr oder weniger bemalten Lippen machte sich zum Beherrscher des Abends die Versuche, chornahe Klänge aus den dahinterliegenden Kehlen herauszukitzeln ging, würde unser leider abhandener Chorleiter dies bewerten, voll und gänzlich in die schlapprigen Hosen, war aber dazu außerstand, gut so!

Vom Sender Jerewan, welcher zum Sex beim Laufen eine Erklärung lieferte, dem empörten Fritzchen, der wegen seines Daumenlutschens gemaßregelt wurde, bis zur parfümdrangsalierten Oma, die schließlich mit einer Rosenkohl angereicherten Duftmarke dem Aufzug entstieg, sogar Hägar der schreckliche wußte mit seinen Einfällen ein Grinsen hervorzurufen.

Zusammenfassend, lacht mal wieder -wer lacht, sündigt nicht !

Sich eins lachen, hier gabs immer was zu lachen, wäre doch gelacht, daß ich nicht lache, von einem Ohr bis zum anderen, biegen, platzen vor Lachen, sich einen Ast lachen usw. usw. lacht mal !!!

clouwnig- launig                           Eckhard

Soviel unser bestkostümierter Eckhard. 🙂

Für bildliche Impressionen sorgte mit seiner Kamera Ulli.

Chorfasching

Chorfasching

Comments are closed.